Die verschiedenen Regionen des Landes haben unterschiedlich fischreiche Gewässer, was zu der unglaubli-chen Vielfalt der ungarischen Fischsuppe führte. Diese Fischsuppe ist in Ungarn auch unter dem Namen Halászlé bekannt und man serviert sie üblicherweise aus einem Kessel heraus, sehr heiß und scharf.

Zutaten

700g Fischfleisch, dreierlei (Karpfen, Barsch und Wels)
200g Zwiebeln
2 EL Paprikapulver edelsüß und scharf
2 TL Speisestärke
2 Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 Paprikaschoten rot und grün
n.B. Salz
zurück zur Übersicht

Zubereitung

Fisch und Paprikaschoten waschen. Zwiebeln und Paprikaschoten grob würfeln. Tomaten enthäuten und ebenfalls schneiden. In einem großen Kessel erst eine Lage ganzem Fisch mit Zwiebeln abdecken und da-nach mit einer weiteren Lage Fisch bedecken. Den gesamten Kesselinhalt mit Wasser bedecken und salzen, anschließend zum Kochen bringen. Den Temperaturzufluss verringern und den Inhalt für ca. 15 Minuten einköcheln lassen, dabei darf der Fisch nicht umgerührt werden. Die Fische vorsichtig herausheben und warm halten. Die Fischbrühe durch ein Sieb in einen zweiten Kessel oder Topf gießen und zur Seite stellen.

Die vorbereiteten Paprika- und Tomatenstücke in den geleerten Kessel geben und mit dem Paprikapulver, Tomatenmark und Salz würzen. Den Kesselinhalt zum Kochen bringen und etwa 10 - 12 Minuten langsam köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Fischstücke in mundgerechte Stücke teilen und dabei so gut es geht von den Gräten befreien. Die Fischsuppe nun nach Belieben kräftig ab würzen, typisch ungarisch wäre schön scharf.

Zum Aufdicken der Fischsuppe Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und in die heiße Fischsuppe einrühren, einmal gut aufkochen lassen. Die entgräteten Fischstücke zum Schluss nur zum Erwärmen in die Suppe legen. Damit die Fischstücke nicht zerfallen, darf die Suppe nicht viel umgerührt werden.

Zur ungarischen Fischsuppe reicht man typischerweise einen trockenen Weißwein, eine Flasche Mineralwasser und reichlich frisches Weißbrot, Bauernbrot oder Brötchen. Guten Appetit!

Für 4 Personen · Zubereitungszeit: 60 Minuten · Schwierigkeit: einfach